Das Bild beziehungsweise Piktogramm oder Icon der Zahnarztpraxis Charlottenburg zeigt stark stilisiert eine Zahnspange an einem Zahn

„Unsichtbare Zahnspange“

 

Schon innerhalb weniger Monate lassen sich schiefe oder gedrehte Zähne gerade richten und unästhetische Zahnlücken schließen. Die durchsichtige, herausnehmbare Zahnspange fällt nicht auf und behindert im Alltag weder beim Sprechen noch beim Lachen. Bei der Korrektur der Fehlstellung geht es in erster Linie um ein besseres Wohlbefinden. Sehen Sie Schritt für Schritt, wie eine kieferorthopädische Behandlung aussieht.

Behandlungsablauf

Grundlage jeder kieferorthopädischen Therapie ist eine genaue Anamnese des Patient*in und die klinisch-radiologische Untersuchung. Unter Berücksichtigung der Wünsche und Ansprüche des Patient*in und der klinisch-radiologischen Befunde werden dem Patient*in alle relevanten Behandlungsalternativen vorgestellt und mit ihm besprochen. Daran schließt sich die Umsetzung des gemeinsam gewählten Behandlungsplans an. Je nach Zustand der Zähne und des Zahnfleisches müssen geeignete Vorbehandlungen durchgeführt werden, um eine sichere Grundlage für den nachfolgenden kieferorthopädische Therapie zu schaffen.
Wir scannen Ihr Gebiss mit unserem intraoralen Scanner und gemeinsam mit unserem Fachlabor wird eine individuelle Behandlungsplanung für Sie erstellt.
Wir präsentieren Ihnen die Planung zur Veranschaulichung als Modell, 3D-Simulation und Bild. Zusammen mit Ihnen besprechen wir die Planung.
Sie tragen die „unsichtbare“ Zahnspange täglich 24h (außer zum Essen oder zur Zahnpflege).
Sie werden durch uns sicher und professionell begleitet, in dem wir den Verlauf Ihrer Zahnstellungskorrektur regelmäßig kontrollieren. Die Behandlungsdauer beträgt im Durchschnitt 6-8 Monate. Fallabhängig kann dies variieren. Nach Abschluss der Schienentherapie folgt die Sicherung des Behandlungsergebnisses. Um die erzielte Situation beizubehalten („to retain“), wird die erreichte Zahnstellung wahlweise mittels Retainerschiene oder feinem Retainerdraht gesichert.

Behandlungsziele

  • Korrektur von Zahnfehlstellung
  • Schließen von Zahnlücken
  • Beseitigung von Engständen
  • Vereinfachung der Zahnpflege
  • Reduktion von Karies und Parodontitis-Risiko

Nutzen des Patienten

  • Diskrete Korrektur der Fehlstellung speziell für Erwachsene
  • Die „unsichtbare“ Zahnspange behindert nicht im Alltag
  • Behebt Zahnlücken, gedrehte, schiefe Zähne und Engstände
  • Da die Schienen herausnehmbar sind, erfolgt die Zahnpflege wie gewohnt

Warum wir?

  • 3D Simulation der Zielsituation (vorher/nachher)
  • intensive Betreuung für das beste Ergebnis
  • transparente Kosten

»Sicherer Behandlungsablauf

dank zahnärztlicher Betreuung«

Einfache und schnelle Korrektur der Zahnfehlstellung
Zahnkorrektur für Erwachsene mit innovativer 3D-Technologie

 

Fragen und Antworten

Ist die Aligner-Therapie für jeden Fall geeignet?

Die Aligner-Therapie wurde speziell für die Korrektur der Frontzahnfehlstellung entwickelt.

Kann ich mir alle Schienen nach Hause schicken lassen?

Nein. Bei der Aligner-Therapie handelt es sich um eine medizinische Intervention, die bei uns nur in Betreuung von einem Zahnarzt stattfindet.

Wie lange müssen die Schienen pro Tag getragen werden?

Voraussetzung für einen Therapieerfolg ist die ständige Anwendung der Schienen. Nur zur Zahnpflege und beim Essen dürfen die Schienen abgenommen werden.

Wie werden die Schienen gereinigt?

Die Pflege der Schienen erfolgt begleitend zur Zahnpflege. Dabei sollten die Schienen unter kaltem Wasser mittels Zahnbürste gereinigt werden.
Achtung: Kein warmes Wasser! Warmes Wasser kann die Schiene verformen und somit ihre Wirkung ändern.

Kann ich mit der Schiene Essen/Trinken/Rauchen/Kaugummi kauen?

Während des Tragens der Schienen sollte weder gegessen, geraucht, Kaugummi gekaut noch getrunken werden. All das kann zur Schäden an den Schienen und Zähnen führen. Lediglich das Trinken von reinem stillen Wasser ist möglich.

Ist die Zahnkorrektur schmerzhaft?

Die Schienen üben auf die Zähne Druck aus, um sie in die geplante Position zu bewegen. Dieser Druck kann in den ersten zwei Tagen als Schmerz empfunden werden, meistens beim Herausnehmen und Wiedereinsetzen der Schienen. Danach lässt er nach.

Wie viel kostet die Behandlung und wie lange dauert sie?

Das kommt auf die Zahnfehlstellung an. Im Durchschnitt dauert die Behandlung 6-8 Monate. Wie lange es bei Ihnen dauert und wie viel die Behandlung kostet, wird Ihnen frühzeitig vor Behandlungsbeginn bei der Präsentation des Behandlungsplans erläutert.

Zahlt das die Krankenkasse?

Bei erwachsenen Versicherungsnehmern zahlen die gesetzlichen Krankenversicherungen diese Leistung nicht. Private Krankenversicherungen oder Zahnzusatzversicherungen können vertragsabhängig die Kosten der Behandlung übernehmen.

Ist die Schienenbehandlung möglich bei Zahnkronen?

Grundsätzlich ja. Ob vorhandener Zahnersatz die Zahnkorrektur mit der Aligner-Therapie behindert, kann erst durch die klinische Untersuchung festgestellt werden.

Wie schafft man Platz für die Bewegung der Zähne beim Engstand?

Für eine harmonische Aneinanderreihung der Zähne, ist es unter Umständen nötig, im Bereich des Zahnzwischenraums mittels Polierstreifen minimal Platz zu schaffen (0,1mm-0,2mm).

Muss während der Behandlung etwas auf die Zähne geklebt werden?

Fallabhängig kann es sinnvoll sein für eine optimale Kraftübertragung der Schiene auf die Zähne, kleine Ansatzpunkte, so genannte Attachments, aus zahnfarbenem Kunststoff, an den Zähnen anzubringen.

Haben Sie noch Fragen?

Nutzen Sie das folgende Kontaktformular und stellen Sie uns Ihre Fragen.

Gerne können Sie uns auch Ihre Fragen in einem persönlichen Beratungsgespräch stellen.

Vereinbaren Sie hierzu einen Termin über das Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach ein.

    *Pflichtfeld

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.

    Einwilligungserklärung Kontaktformular

    Patientinnen und Patienten, die sich für »unsichtbare Zahnspange« interessiert haben, hatten auch Interesse an:

    Kontrolle
    Prophylaxe
    Veneers
    Implantologie
    Finanzierung